Unternehmenszweck

Viele Unternehmen der Immobilien- und Wohnungswirtschaft werden durch ihre externen Software-Lieferanten und -Betreuer im Tagesgeschäft so umfassend betreut, daß sie selbst kein hochspezialisiertes IT-Personal aufgebaut haben.

Außerdem halten sie aus Wirtschaftlichkeitserwägungen keine zusätzlichen Personalkapazitäten für Projekte wie die Umstellung der EDV-Systeme vor.

Wenn nun Projekte im Bereich der Informationstechnologie durchgeführt werden müssen fehlen sowohl Projekt-Know-How wie auch Personalkapazität für einen überschaubaren Zeitraum.

Unsicherheit herrscht dann oft bei
- der Pflichtenhefterstellung und dessen Einbinden in den Kauf-/Betreuungsvertrag
- der Software-Auswahl an sich (inkl. eventuellem Ausschreibungsverfahren)
- der Software-Einführung auf Anwenderseite.

Ein Frühwarnsystem bezüglich eines Projektfehlschlags besteht meistens ebenfalls nicht.

Das Sachverständigenbüro für die Informationstechnologie (IT) der Immobilienwirtschaft unterstützt daher Anwenderunternehmen unabhängig und herstellerneutral in den genannten Aufgabengebieten.

Außerdem betreut das SVI Unternehmen der Wohnungswirtschaft bei organisatorischen Umgestaltungen.

Individuelle Geschäftsführer-Beratung im Vorfeld von IT- und Organisations-Entscheidungen ist ebenfalls jederzeit möglich.

Wichtig erscheint dabei, den Kunden nicht nur zu beraten, sondern auf seinen Wunsch hin auch operativ bei der Umsetzung der empfohlenen Maßnahmen zu unterstützen.